Im Geiste der Volkstumspflege

Heimat und Brauchtum erleben eine Renaissance als Gegenentwicklung zur der schnellen und modernen Welt der Globalisierung. Heimat und Brauchtum sind keine Abgrenzung, sondern Tracht, Volkstanz, Schuhplattler und Volkslied sind der Motor der Gemeinsamkeiten über Grenzen hinweg. So begegneten auch wir wieder an unseremtraditionellen Heimatabend und Seniorennachmittag die Vielfalt und Gemeinsamkeiten der Brauchtumspflege auf der Welt. Unterschiedliche Sprachen stellten keine Barriere da, sondern beflügelten uns an den unterschiedlichen Kulturen und Bräuche anderer Nationen teilzunehmen.

I Tencitt ist eine Gruppe von Curnado aus der Region Varese, die wir letztes Jahr besuchten. Ihr Gegenbesuch erfreute uns sehr und wir knüpften an alte Freundschaften an und vertieften sie in den kommenden Tagen. So stand der Freitag im Zeichen der non verbalen Verständigung mit gemeinsamen Singen, Tanzen und Spielen. Den Samstag verbrachten unsere Gäste in der ravensburgischen Metropolenstadt Oberschwabens, beim Sightseeing, Shopping und gastronomischen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Samstagabend stand im Zeichen und unter dem Motto „Wir tanzen, singen und musizieren aus Liebe und Freude zur Heimat“. In ihren Tänzen und Gesang zeigte die Gastgruppe uns die Traditionen ihrer varesischen Heimat, die Szenen aus dem Alltag vergangener Tage darstellten. Gekonnt führte unser Vorstand Werner Halder durch den Abend bis die Fischer Buam übernahmen und das Programm mit Musik und Gesang bis zum Ende gestalteten. Am Sonntagvormittag gestalteten die Glockenspielgruppe gemeinsam mit der Gastgruppe den Gottesdienst. Am Nachmittag konnten wir den zahlreichen Senioren und Gästen wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm anbieten und als Ehrengast nun auch Tonia Marxer als stellvertretende Bürgermeisterin begrüßen. Langanhaltender Beifall an beiden Tagen bestätigte uns, dass es uns wieder gelungen war, kulturelle Höhepunkte in der Gemeinde zu gestalten. Im Namen des Trachtenvereins bedanken wir uns bei allen die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben und freuen uns schon auf nächste Jahr ihnen wieder einen kulturellen und kurzweiligen Abend gestalten zu dürfen.